Vorbemerkung:


Seit 16 Jahren gibt es die Aktion "Umweltschule in Europa" in Niedersachsen. 80 Schulen nehmen zurzeit aus dem Landesschulbezirk Osnabrück an diesem Projekt teil. Seit Dienstag, 13.09.2011, dürfen sich 30 Schulen für den Projektzeitraum 2009-2011 als USE-Schulen bezeichnen. Urkunden und Flaggen wurden ihnen im Museumsdorf Cloppenburg für die erfolgreiche Teilnahme ausgehändigt.
10 Schulen erhielten zudem die "Internationale Urkunde".

Das JAG bekam wieder beide Urkunden überreicht und durfte am Dienstag als ausgewählte Schule ihr Umweltengagement präsentieren. Das JAG ist seit dem Jahr 2007 erfolgreich in diesem Projekt tätig. 
 


Auszug aus der Laudatio: 

Nationale Auszeichnung
 
(Handlungsfelder „Klimaschutz – Energie - Wasser“ und „Artenvielfalt auf dem Schulgelände“)
 
Die engagierte Arbeit des JAG in den Themenbereichen „Klimaschutz, Klimawandel und Energie“, Lebensmittel Wasser in globaler Hinsicht“ sowie „Erhöhung der Artenvielfalt im Schulgelände (Biodiversität)“ trägt seine Früchte in vielen erfolgreichen und öffentlichkeitswirksamen Wettbewerbsbeiträgen im Projektzeitraum 2009-2011 und in den intensiven Kontakten zu internationalen Partnerschulen. Die Schulgemeinschaft wird dadurch dauerhaft sensibilisiert und zu Handeln für die Zukunft angeregt.
 
 
Internationale Urkunde
 
Das JAG unterhält eine Vielzahl von internationale Partnerschaften (z.B. auch im Rahmen des Comenius-Projektes) zu Schulen in Frankreich, Irland, Niederlande, USA, Österreich und Island. Der Austausch findet zu folgenden Themen statt: Nutzung regenerativer Energien, BNE, Ökologie und gesunde Ernährung.