Diese Urkunden erhielt das JAG