Umweltschule in Europa (USE)

Das JAG trägt seit dem Jahr 2007 die Titel "Umweltschule in Europa (USE)" und "Internationale Agenda 21-Schule". 

Dahinter verbergen sich vielfältige Aktivitäten in den Themenbereichen Klimaschutz und Nutzung regenerativer Energien (z.B. viele erfolgreiche Wettbewerbsbeiträge bei "Jugend forscht", Nutzung des EWE-Mobils), Globales Lernen (z.B. Trinkwasserproblematik auf der Welt, Trinkwasserbrunnen, Partnerschule in Sierra Leone) sowie Biodiversität und Artenschutz (z.B. Wildbienenhotel, zwei Garten- und Umwelt-AGs).

Berichte der Umweltschule in Zeitungen und auf der Homepage

  • image-6056
    Hoch in die Lüfte

    Am 19.06.2018 fuhren die Schülerinnen und Schüler des 7. und 8. Jahrgangs, die einen Schnitt von besser als 2,0 haben oder im Sozialverhalten eine...

    Weiterlesen
  • image-6011
    SPENDENAUFRUF FÜR DIE EMDER TAFEL / RAUM 5203

    Wir vom Projekt "Essen im Eimer - Die große Lebensmittelverschwendung" möchten dazu aufrufen, am nächsten Dienstag (Projektvorstellung) eine Spende...

    Weiterlesen
  • image-6007
    EZ: 19.06.18: "Schüler auf Landesebene erfolgreich"

    Stefan Smid (10a) und Finn Meyenburg (5e) sind beim Erdkunde-Wettbewerb "Diercke Wissen" erfolgreich gewesen. Die EZ berichtet.

    Weiterlesen
  • image-5999
    Stipendiatenprogramm: ESA

    Hallo, mein Name ist Jan Rieper!

    Ich bin Schüler der elften Klasse am JAG-Emden und habe meine Osterferien dieses Jahr auf eine etwas andere Art und...

    Weiterlesen
  • image-5998
    Stipendiatenprogramm 2018: Bericht aus dem Max-Planck-Institut für marine Mikrobiologie

    In den beiden Wochen vom 19.3 bis zum 29.3. waren wir (Alessandro Colombo und Hauke Weißenborn) am MPI (Max-Planck-Institut für marine Mikrobiologie)....

    Weiterlesen
  • Stand: Oktober 2016