Die Wochenend-Akademie des JAG bietet in Zusammenarbeit mit anderen Schulen und mit außerschulischen Organisationen Projekte an, in denen Schülerinnen und Schüler verschiedener Altersstufen und Schulformen gemeinsam an interessanten Themen arbeiten können, die im normalen Unterricht nur selten durchgeführt werden können. Die Wochenend-Akademie findet deshalb auch außerhalb der üblichen Unterrichtszeiten statt und wird von außerschulischen Experten, Lehrkräften, aber auch von Schülerinnen und Schülern freiwillig organisiert und geleitet - die Teilnahme ist kostenlos.

Um teilnehmen zu können, ist eine verbindliche Anmeldung mit Hilfe des unten sichtbaren Formulars erforderlich. Wir bitten um eine frühzeitige Absage, falls die Teilnahme trotz Anmeldung nicht möglich sein sollte. Für die Wochenend-Akademie gibt es eine begrenzte Teilnehmerzahl, das bedeutet: wer sich früh anmeldet, hat bessere Chancen, beim gewünschten Projekt bzw. Workshop mitzumachen.

Die Anmeldebestätigungen mit letzten Informationen werden dann an die im Formular angegebenen E-Mail-Adressen verschickt, sobald die Anmeldefrist verstrichen oder alle Plätze besetzt sind. Wir bitten hiermit um ein wenig Geduld – wenn man keine schnelle Antwort erhält, ist das also zumeist ein gutes Zeichen, dass man teilnehmen kann.
 

Einverständnis zur Veröffentlichung von Fotos und Filmmaterial
Wir lassen unserer Schulhomepage-Redaktion und der Presse Bilder der Wochenend-Akademie zukommen. Wenn Sie nicht mit einer Veröffentlichung von Fotos oder Filmaufnahmen ihres Kindes einverstanden sein sollten, teilen Sie uns das bitte unter „Bemerkungen“ auf dem Anmeldeformular mit. Diese Einwilligung ist freiwillig. Sie haben selbstverständlich das Recht, diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls es andere wichtige Informationen geben sollte (z. B. relevante Erkrankungen ihres Kindes), nutzen Sie hierfür ebenfalls die Rubrik "Bemerkungen". Alle ihre Angaben werden vertraulich behandelt.


Bei Fragen oder Anregungen können Sie sich gerne an die Akademieleitung (Herr Alberts-Tammena) per Email (akademie@jag-emden.de) wenden.

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern!

Was hat unser Essen mit der Zerstörung des Regenwaldes, leidenden Tieren, der Armut vieler Bauern und der weltweiten Verschwendung von Energie und Rohstoffen zu tun? Die Wochenendakademie „Nachhaltige Ernährung“ will dich über die Zusammenhänge aufklären und dir helfen, richtige Entscheidungen für dein künftiges Leben und die Zukunft unseres Planeten zu treffen! Hierfür fahren wir mit dem Bus nach Aurich zu zwei außerschulischen Lernorten: Zum Zentrum für nachhaltige Ernährung (ZnE) und zum Zentrum Natur + Technik (znt). Diese „Wochenend-Akademie auf Tour“ startet am Freitag, dem 01. März 2019, um 12:00 Uhr im Bus vor der Nordseehalle und endet dort etwa gegen 17:45 Uhr. Sie und auch die Busfahrt sind wie immer kostenlos und richtet sich an Schülerinnen und Schüler von der 3. bis zur 6. Klasse. Ihr werdet vom normalen Unterricht, um rechtzeitig am Treffpunkt zu sein.

Workshop 1 : „Nachhaltige Ernährung“

Frau Hoop, Frau Götz und Frau Bleeker vom ZnE wollen mit uns Kochen und dabei Neugierde auf Lebensmittel wecken und Freude am Kochen und dem gemeinsamen Essen vermitteln. Sie legen großen Wert auf eine ausgewogene Ernährung und verwenden nur solche Lebensmittel, bei denen lange Transportwege und unnötiger Abfall vermieden werden und die Bauern genügend Geld für ihre Waren bekommen. Außerdem lernen wir mit Hilfe von ausgefeilter Messtechnik wie einer  Wärmebildkamera und Temperaturmessgeräten, wie man beim Kochen Energie sparen kann.

Workshop 2 : „Foodbots“

Hier programmierst du Foodbots („Lebensmittelroboter“), die Nahrungsmittel in dem Modell eines Lebensmittellagers transportieren. Das ist nicht schwierig, denn du erlernst gleich die Sprache, in der du dem Foodbot Befehle geben kannst. Deine Aufgabe ist es, einen Foodbot so anzuweisen, dass er seine Waren richtig bewegt. Wenn er dabei möglichst wenig herumfährt, sparst du Zeit und Energie. Du bekommst knifflige Aufgaben – die machen aber echt Spaß!

Wir freuen uns auf deine Teilnahme!

Mit freundlichen Grüßen

Albert Alberts-Tammena