Eine Unglaubliche Begegnung der Rhythmischen Art  

 

„Percussion goes School“ : der Workshop für Schülerinnen und Schüler des Johannes-Althusius-Gymnasiums im Rahmen der Kulturwoche „Kultur Pur“

Am Mittwoch, den 22.02. bieten die Ensemblemitglieder des „POWER! PERCUSSION“- Konzerts an, einen Workshop abzuhalten. 

Rudolf Bauer und Wolfram Winkel haben hierfür das Konzept entwickelt. Sie sind als Lehrbeauftragte an der Hochschule für Musikpädagogik Regensburg bzw. an der Musikhochschule München tätig. 

Die Schüler und Schülerinnen erarbeiten gemeinsam mit den Dozenten ein Stück, welches im Rahmen des POWER! PERCUSSION Konzerts zur Aufführung kommen kann. Neben dem klassischen Percussioninstrumentarium wie Bongos, Congas und Tamburinen kommen auch Alltagsgegenstände wie Plastikeimer oder Fässer als alternative Instrumente zum kreativen Einsatz. 

Zunächst gilt es, mit unterschiedlichen Rhythmen und grundlegenden Spieltechniken vertraut zu werden. Hierbei werden individuelle Fähigkeiten gefördert sowie Spaß und Teamgeist innerhalb der Gruppe aufgebaut. 

Im zweiten Teil des Workshops erfahren die Schüler auch vom Umgang mit öffentlichen Auftritten: Sie lernen, neben der musikalischen Darbietung auch ihre individuelle Persönlichkeit auf der Bühne einzubringen. Dabei werden die Schüler dazu aufgefordert, aus sich herauszugehen und sich mit eigenen Ideen, sei es musikalischer oder szenischer Natur, einzubringen. Das Aufeinanderhören und das (nonver-bale) Miteinanderkommunizieren sind die wichtigste Grundlage des erfolgreichen Zusammenspiels. Musizieren,Teamgeist und Spaß bilden dieGrundlage für dieses Konzept. Die Schüler werden nicht nur musikalisch,sondern auch kreativ und sozial gefördert.

Max. Teilnehmerzahl je Gruppe: 25 Teilnehmer, max. Gesamtteilnehmerzahl: 150 Teilnehmer 

Mindestalter: ab Klasse 5

Dauer des Workshops: 1,5 – 2 h (Voraussichtlich in der 5./6. Stunde)

Instrumente: werden von der Schule gestellt!

 

Für das Konzert am Abend stehen dem Johannes-Althusius-Gymnasium insgesamt 50 ermäßigte Schülerkarten zur Verfügung, bitte meldet euch hierfür über die Homepage (unter „Kultur Pur“ – „Power!Percussion“ an).