„Red Hand Day“ gegen Kindersoldaten

Erstellt von LT | |   Archiv

„Red Hand Day“ gegen Kindersoldaten

Seit 2002 gibt es jedes Jahr Anfang  Februar den „Red Hand Day“ = Aktion Rote Hand als globale Initiative gegen den Missbrauch von Kindern als Soldaten.*

In Sierra Leone, dem Land unserer Partnerschule,  gab es zwischen 1991 und 2002  6 845 Kindersoldaten unter 18 Jahren. Das waren Kinder, die brutal und mit falschen Versprechen aus ihren Familien gerissen wurden und an Kämpfen teilnehmen mussten. Sie leiden noch heute unter ihren Erlebnissen.

Weltweit wird die Zahl der Kindersoldaten

(unter 18-jährige) von der UNO auf 250 000 geschätzt.

Wir schließen uns dem RED HAND DAY an.

Wir sind gegen Kindersoldaten!

*https://www.unicef.org

Zurück