DS-Kurs Jahrgang 11 spielt am 30.05.18 die Komödie "Hase Hase" im Neuen Theater

|   Aktuelle Hinweise

Am Mittwoch, den 30.05.2018, findet die letzte Aufführung des Fachbereiches „Darstellendes Spiel“ in diesem Schuljahr statt.

Der Kurs Jahrgang 11 unter der Leitung von Frau Jürgens setzt die Komödie „Hase Hase“ der französischen Autorin Coline Serreau in Szene.

Worum geht`s? Das Ehepaar Hase kann endlich etwas aufatmen: Die älteren Kinder sind aus dem Haus, Papa Hase wird demnächst eine ordentliche Lohn-erhöhung bekommen, Tochter Babette wird Ärztin, Nesthäkchen Hase ist ein Mathegenie. Aber das Glück währt nicht lange, denn in der winzigen Wohnung der Hases suchen so viele Hilfsbedürftige Unterschlupf, dass sie aus allen Nähten zu platzen droht. Doch trotz der Enge und der vielfältigen Bedrohungen von außen hält die kleine Gemeinschaft   – allen voran die resolute Mama - fest zusammen.

„Hase Hase“ ist eine Hommage an die Familie, eine Komödie im besten Sinne, amüsant, verrückt und – obwohl vor mehr als 30 Jahren geschrieben – gesellschaftlich und politisch aktueller den je, geht es doch darum, die Welt zu retten. Und hierbei spielt Hase die entscheidende Rolle…

Die Schülerinnen und Schüler des Kurses freuen sich auf zahlreiche Zuschauerinnen und Zuschauer! Karten gibt es ab dem 28.05. in den großen Pausen sowie an der Abendkasse.

Zurück