Von Zombies bis Pippi Langstrumpf – Faschingsparty des 5. Jahrgangs

Am Rosenmontag haben die Tutoren der 11. Klasse für ihre Schützlinge aus dem 5. Schuljahr eine Faschingsparty im Forum des JAG veranstaltet.

Aufgeregt und neugierig kamen die Schülerinnen und Schüler an diesem Montag zur Schule – mit im Gepäck: Schminke und allerlei verschiedene Kostüme. Panzerknacker, Clown, Harry Potter oder das Äffchen von Pippi Langstrumpf - die Schülerinnen und Schüler hatten ihrer Kreativität freien Lauf gelassen und so gab es zahlreiche tolle wie fantasievolle und liebevolle Verkleidungen.

Die Elftklässler hatten für die jüngeren Schüler verschiedene Aktivitäten geplant: Polonaise, Stopptanz und gemeinsames Tanzen. Besonders beliebt waren Mitmachtänze wie „Die Robbe“ oder „Makarena“. Zudem hatten die Tutoren noch Aktivitäten in den anliegenden Klassenräumen organisiert. Beim Maskenbasteln konnten die Kinder ihrer Fantasie freien Lauf lassen, beim Werwolf-Spiel gemeinsame Zeit verbringen, diskutieren und überzeugen und bei der Reise nach Jerusalem mit Herrn Ulrichs um die Stühle laufen.

Darüber hinaus gab es neben einem reichhaltigen Buffet einen Lehrer-Kostümwettbewerb. Die Schüler zeichneten hier zweimal Herrn Ulrichs in seinem „Einhorn“-Kostüm aus; für das schönste und lustigste Kostüm. Herr Kruse gewann den Preis für das kreativste Kostüm. Er hatte einen Geburtstagstortenhut auf.

Insgesamt hatten die Schülerinnen und Schüler einen tollen Nachmittag und hatten Freude, sich zu verkleiden.