Solarmobil: JAG-Team ist Bundessieger

In Frankfurt am Main fand am letzten Wochenende das Bundesfinale des Schülerwettbewerbs "SolarMobil" statt. Das Johannes-Althusius-Gymnasium konnte acht Schülerinnen und Schüler in die Mainmetropole entsenden. Trotz der starken Konkurrenz konnten die vier Teams unserer Schule beachtliche Platzierungen erreichen. Herausragend ist der Bundessieg in der Kategorie "Design", welchen Maren Schumacher und Christine Grabosch mit ihrer "SolarBubble" einfuhren.

Neben dem Wettbewerb erkundeten die Schüler auch den Main-Tower, dort ließen sie sich in einer Führung Einblicke in die Gebäudetechnik und Ausblicke von der Plattform geben. Am Abreisetag wurde zusammen mit den begleitenden Lehrkräften ein Ausflug auf die gut gefüllte IAA in den Messehallen unternommen.

Ein besonderer Dank geht an Herrn Wild von der Hochschule Emden/Leer und an Herrn Schürmann für das große Engagement bei der Betreuung der Wettbewerbsteilnehmer.

Update: Die Emder Zeitung berichtete am 24.09. über den Erfolg. Der Artikel ist in unserem Pressespiegel nachlesbar.