OZ berichtet über Spendenaktion der Klasse 5d

Die Spendenaktion der Klasse 5d zugunsten den Emder Tierheims war Thema eines Artikels der Ostfriesen-Zeitung vom 27. Dezember 2013 und kann im Pressearchiv nachgelesen werden.

Hier auch eine ausführliche Schilderung des Engagements von Frau Büttner:

 


												

 

Die Klasse 5d hat im Rahmen des Religionsunterrichtes bei Claudia Büttner auch eine Spenden-Mal-Aktion durchgeführt, d.h. Postkarten mit Szenen aus der biblischen Weihnachtsgeschichte gestaltet und im privaten Rahmen gegen eine Spende in freiwilliger Höhe weitergegeben. Die Klasse 5d hat einen unglaublichen Betrag von über 270 € "ermalt". Die sehr tierlieben Schüler der Klasse 5d entschieden sich für eine Spende an das Tierheim Emden. Diese Idee fand auch Familie Büttner mit Golden Retriever Goldie (11 1/2 Jahre) super und unterstützte die Aktion durch den Kauf von 26 Katzen- und 5 Hundespielzeugen (so viele Katzen und Hunde wurden nämlich für das Emder Tierheim aktuell angekündigt). Am 19.Dezember 2013 besuchten Schüler der Klasse 5d mit ihren Eltern und Frau Büttner mit ihren Kindern das Tierheim, und zwar auf Einladung durch die 1. Vorsitzende Frau Egberts, die im Tierheim auch als Tierärztin arbeitet. Dort wurden die verschiedenen Schlaf-, Spiel- und Auslaufmöglichkeiten der Hunde und Katzen gezeigt, ebenso die Quarantänestation und die Futterküche. Besonders die Katzen ließen ihren Charme spielen und verleiteten zu vielen Handy-Fotos und Gedanken wie "die würde ich mir am liebsten gleich mitnehmen". Alle Besucher waren sehr überrascht und auch beruhigt, wie gut und mit welcher Hingabe die Tiere im Emder Tierheim umsorgt werden. Traurig hat jedoch gestimmt, dass in der Nacht zum 19. Dezember, also dem Besuchstag, ein mittelgroßer Hund vor dem Tierheim "einfach so" angeleint wurde. Der Hund wirkte trotz der sehr liebevollen Aufnahme im Tierheim dementsprechend verängstigt. Die Schüler haben auch Daja, die Hündin der Mitarbeiterin Gonda van Ellen, kennenlernen dürfen, samt ihren kleinen Kunststückchen wie Pfötchengeben. Daja posierte dementsprechend auch für das Foto der Emder Zeitung. Die Übergabe der Geldspende, die das Tierheim besonders für die medizinische Versorgung der Tierheimbewohner benötigt, und der zahlreichen Futter- und Spielzeugspenden erfolgte in einem sehr gemütlichen Rahmen bei leckeren Weihnachtskeksen im Hof des Tierheims. Frau Egberts und Frau van Ellen waren sehr gerührt, dass sich eine ganze Klasse mit so viel Engagement für Tiere einsetzt und sehr dankbar für die Spenden.