Verleihung des Karl-von-Frisch-Preises am JAG

Erstellt von hu |

Wer hat nicht schon von ihr gehört, von der Tanzsprache der Bienen? Ihr Entdecker ist Karl von Frisch, dessen Forschungen sich mit der Sinnesphysiologie und dem Verhalten insbesondere von Fischen und Bienen beschäftigen. Dem gebürtigen Wiener, namhaften Zoologen und Nobelpreisträger von 1973 lag immer daran, Wissenschaft verständlich zu vermitteln. Der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland (VBIO) würdigt mit dem Karl-von-Frisch-Preis jährlich Abiturienten und Abiturientinnen mit besonders herausragenden Leistungen im Fach Biologie.
In diesem Jahr wurde der Karl-von-Frisch-Preis an AbiturientInnen des Johannes-Althusius-Gymnasiums verliehen. Katharina Gedenk, Laura Martin und Pascal Ebel überzeugten den Landesverband Niedersachsen nicht nur durch ihre Leistungen in der Abiturprüfung und in den Kursen der Jahrgangsstufen 11 und 12, sondern auch durch ihre Facharbeiten. Im Rahmen der feierlichen Abiturverleihung am Johannes-Althusius-Gymnasium wurden ihnen die Urkunde und ein Buchpreis überreicht. Außerdem erhalten die Preisträger ein Abonnement für die Fachzeitschrift „Biologie in unserer Zeit“ sowie die einjährige Mitgliedschaft im Verband.

Zurück