Theaterclub - Start in die neue Spielzeit

Erstellt von jg |

Als erste Inszenierung steht am Donnerstag, den 25.09.2014, das Stück DEPORTATION CAST von Björn Bicker auf dem Spielplan.


Zum Inhalt: Aus der Sicht von Egzon, des jüngsten, schwer traumatisierten Sohnes, erzählt DEPORTATION CAST von einer vierköpfigen Roma-Familie, deren aussichtsreiches Leben in Deutschland mit der Abschiebung in den Kosovo zerplatzt wie eine Seifenblase. Dazwischen eingestreut sind Monologe einer Sachbearbeiterin und Szenen mit dem Piloten des Abschiebungsfluges, die schmerzhaft deutlich machen, dass es keinen Job ohne Verantwortung gibt.
Das brennend aktuelle Stück sagt viel über uns und unsere Haltung zu Migranten – über moderne Schreibtischtäter und die Folgen ihrer Arbeit. Wieso leisten wir uns eigentlich den „Luxus“, arbeitsfähige Menschen und deren Kinder in ihre Herkunftsländer abzuschieben, nur weil sie ohne gültiges Visum deutschen Boden betreten haben. Es ist eine täglich sich wiederholende, humanitäre Katastrophe und wirtschaftliche Dummheit dazu. Nur um unsere Angst vor Fremden und dem Verlust des eigenen Jobs zu besänftigen?

Der Theaterclub am JAG ist ein Angebot für Schülerinnen und Schüler ab Jahrgang 10, die gemeinsam in Begleitung von Frau Jürgens und Herrn Marten alle Aufführungen der Landesbühne in Emden besuchen. Kurz vor der Veranstaltung gibt es jeweils eine kurze Einführung zu dem Stück. Der Theaterclub kann als AG gewählt werden. Wer sich für einen Besuch von  DEPORTATION CAST interessiert, meldet sich bitte umgehend bei Frau Jürgens unter jg@jag-emden.de.

Interessierte Gäste sind jederzeit herzlich willkommen. Der Eintritt beträgt 3 €.

Zurück