Charlie Hebdo am JAG

Erstellt von cl | |   Berichte aus dem Schulleben

Die Schülerinnen und Schüler des Französisch V-Kurses des 11 Jahrgangs konnten heute jeweils ein Exemplar der aktuellen Ausgabe des französischen Satiremagazins Charlie Hebdo in Empfang nehmen. Charlie Hebdo hatte in den letzten Wochen durch die blutigen Attentate in Paris traurige Berühmtheit erlangt, bei denen am 7. Januar 2015 in Paris unter anderem mehrere Redaktionsmitglieder von Terroristen erschossen wurden. Anschließend ging die Sympathiebekundung "Je suis Charlie" um die Welt.
Die verbliebenen Redaktionsmitglieder entschlossen sich, die Arbeit regulär fortzuführen und brachten am 14. Januar ein "Journal des Survivants" (Das Magazin der Überlebenden) auf den Markt, das sowohl in Frankreich, als auch in Deutschland fast sofort vergriffen war.


Der Fachgruppe Französisch ist es nun gelungen, einige Exemplare des Magazins zu beschaffen und an die Schüler zu übergeben.

Presse- und Meinungsfreiheit sowie Toleranz sind Werte, für die das JAG einsteht.
Daher werden für interessierte Schülerinnen und Schüler ab Donnerstag weitere Exemplare in der Bibliothek zur Ansicht ausliegen.

Zurück