Emder Forschungstage: Karten im Sekretariat erhältlich

Das endgültige Programm für die diesjährigen Emder Forschungstage haben  Benjamin Claus, Oliver Damm und Schulleiter Alexander Stracke vom Johannes-Althusius-Gymnasium (JAG) am 17.02.2015 vorgestellt. Eine öffentliche Vortragsreihe bildet das Rahmenprogramm. Die Schüler des Gymnasiums haben zusätzlich die Möglichkeit, an einem Stipendiaten-Programm teilzunehmen. Die Forschungstage stehen unter dem Titel „Mensch und Daten” .

Die Vortragsreihe

  „Was macht lernen erfolgreich?”: Gerhard Roth referiert am Dienstag, 3. März, um 19.30 Uhr in der Johannes a Lasco Bibliothek .

Podiumsdiskussion „Zukunft des Automobilbaus”: Gäste sind Thomas Scholz (VW Emden) und Dirk Lüerßen (Geschäftsführer Ems-Achse). Der Termin ist am Donnerstag, 5. März, um 19.30 Uhr im Kulturbunker .

 „Big Data - Die vollständige Überwachung des Menschen - kann uns der Datenschutz wirklich schützen?”: Peter Schaar referiert am Dienstag, 10. März, um 19.30 Uhr in der Johannes a Lasco Bibliothek .

Die Ethik des Technikers”: Gerhard Kreutz spricht am Donnerstag, 12. März, um 19.30 Uhr in der Johannes a Lasco Bibliothek .

  „Ich krieg' die Krise. Krisen, Krisenbewältigung und Krisenmanagement in der Antike”: Michael Sommer refe-riert am 16. März, um 19.30 Uhr im Kulturbunker .

Norwegen neu entdeckt: Kunstgeschichte, Boomtown, Oslo und das neue Nationalmuseum”: Nils Ohlsen referiert am Sonntag, 28. Juni, um 16 Uhr im Atrium der Kunsthalle .

Die Eintrittskarten für die Vorträge sind kostenlos und im Sekretariat des JAG erhältlich.

Weiter informationen finden Sie im Flyer oder unter Emder Forschungstage auf unserer Homepage.