Festlicher und zugleich bunter Auftakt bei „Kultur pur“

Mit einem sehr gut besuchten Eröffnungskonzert startete am Montagabend das Festival „Kultur pur“. In der wunderbaren Atmosphäre der Neuen Kirche präsentierten sich zahlreiche Solisten, alle Chöre der Schule sowie die Cajon-AG und ein Saxofonquartett. Das abwechslungsreiche Programm begeisterte die Zuschauer. Musikalisch reichte die Bandbreite von Orgelmusik J.S. Bachs bis zu Adeles „Skyfall“. Mehr als 30 Schülerinnen und Schüler bekannten sich in einer bunten Performance zu „100 Prozent JAG“.

Alle Mitwirkenden versammelten sich am Ende auf der Bühne und sangen gemeinsam „We are the world“.

Herr Stracke eröffnete die Kulturwoche ganz offiziell!

 

 

 

Silas Burg, Tim Molkewehrum, Moritz und Linus Eckel spielten unter anderem den Queen-Klassiker „Bohemian Rhapsody“.

 

 

 

Die Cajon-AG mit ihrem Leiter Dieter Kim.

 

 

 

 

Elena Meyer verzauberte mit ihrem Spiel auf der Violine die Zuhörer. Am kommenden Sonntag (07.02.) wird sie beim Festkonzert im Neuen Theater noch einmal zu hören sein!

 

 

 

…100 Prozent JAG!

 

 

 

 

Der Schulchor unter der Leitung von Frau Stöbe – grandios! Die jungen Sängerinnen und Sänger führten u.a. Leonard Cohens „Halleluja“ und „Das ist dein Leben“ von Philipp Dittberner auf.

 

 

Der „ad hoc“-Chor (der sich übrigens anlässlich der ersten Kulturwoche 2003 gegründet hat!) unter der Leitung von Frau Jürgens sang verschiedene Pop-Klassiker, u.a. „Only you“.

 

 

 

Celina Baltrusch begeisterte alle mit ihrer Eigenkomposition „Kept Memories“.