Ski im Sommer

Homepage-Redaktion Berichte aus dem Schulleben

Am Donnerstag, dem 8. Juni, hat die 8d des JAG eine Wasserski-Abschlussfahrt nach Heede unternommen.


Morgens um 08.30 Uhr trudelten langsam die ersten Schüler der Klasse an der Schule ein. Nach einer kurzen Begrüßung vom Busfahrer ging es dann auch schon los zur Wasserskianlage in Heede.
Doch gute Stimmung herrschte trotz heiteren Gesprächen im Bus nicht bei der Klasse: Seitdem sie in Emden losgefahren waren, hatte es nicht mehr aufgehört zu regnen und kalt war es dazu auch noch. Aber nachdem die Neoprenanzüge saßen und der erste Kontakt zum Wasser aufgenommen wurde, machte die Kälte den Schülern kaum noch etwas aus. Die Neugier überwog. Zudem mussten sie ihre ganze Konzentration dem Wasserski widmen.
Die ersten Anläufe waren zunächst schwierig, aber danach wurden schon mit Leichtigkeit die ersten Runden absolviert. Wer wollte, konnte auch dann zusammen mit einem anderen Schüler auf einem Board die Herausforderung annehmen, was aber spürbar schwerer war, als man gedacht hatte. Um 11.30 Uhr gewann jedoch langsam die Kälte. Das Wasser fühlte sich zunehmend kühler an, so entschlossen sich die ersten Schüler ihren Neoprenanzug durch ihre warme Kleidung zu ersetzen. Ein paar Minuten nach 12 Uhr fanden sich die letzten Schüler beim Bus ein und der Ausflug zur Wasserskianlage in Heede neigte sich langsam dem Ende zu. Um ca. 13 Uhr kamen sie wieder bei der Nordseehalle in Emden an.