Das Klimaparlament nimmt am 02. November 2021 um 16 Uhr seine Arbeit auf

Berichte aus dem Schulleben Archiv Unesco Umweltschule

Wir wollen mit dem Klimaparlament eine Plattform schaffen, auf der Klima- und Nachhaltigkeitsfragen in der gesamten Schülerschaft thematisiert und diskutiert sowie Beschlüsse für die weitere Gremienarbeit der Schülervertretung gefasst werden. Alle Schüler*innen sollen also durch ihr Engagement ihre Schule mitgestalten und verändern können. Die demokratischen Rechte und Werte sollen gestärkt werden und die Schüler*innen wichtige Erfahrungen der Selbstwirksamkeit sammeln. Darüber hinaus sollen die Abläufe und Entscheidungsfindungsprozesse schulischer Gremien deutlich werden. Der Verein zur Förderung der kommunalen Präventionsarbeit bestärkt uns in diesem Projekt darin, unsere Zukunft selbst in die Hand zu nehmen, indem wir mit Klimaparlament und Klimarat Gremien schaffen, in denen wir über eigene Ideen zum Klimaschutz diskutieren und entsprechende Maßnahmen in der Schule und zuhause entwickeln können.

Dadurch, dass die Sitzungen des Klimaparlamentes mit entsprechender Film- und Übertragungstechnik live gestreamt werden, erhoffen wir uns eine breite Beteiligung der Schülerschaft und maximale Transparenz, die die Partizipation aller 1218 Schüler*innen am Johannes-Althusius-Gymnasium fördern möge.

Die Zugangsdaten für die Liveübertragung erhaltet ihr am 02.11. mit einer Mail!