Ein Test für MINT-Fächer - IQB-Studie in der 9d durchgeführt

Erstellt von Darline Herbst, Talea Schmietenknop | |   Berichte aus dem Schulleben

Am 5. Juni 2018 ist die IQB-Studie in der 9d des JAG durchgeführt worden.

Die IQB-Studie wählt per Zufallsprinzip eine Schule aus jedem Bundesland Deutschlands und hier eine Klasse aus der 9. Jahrgangsstufe aus. Dabei wurde dieses Jahr auch die 9d des JAG gezogen. Die Studie wurde von einem Mitglied des Instituts durchgeführt und von Frau Bloom begleitet. Abgefragt wurden verschiedene Kompetenzen der MINT-Fächer, also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Dabei wurden den Schülern jeweils zufällig ein Heft zu einem der MINT-Fächer zugeteilt: Entweder nur Mathematik, Mathematik und Naturwissenschaften oder nur Naturwissenschaften. Als einziges Hilfsmittel durfte ein Taschenrechner benutzt werden.

Am Ende des Tests wurden personenbezogene Fragen gestellt: Verhältnis zu den Lehrern, Bildungs- und/oder Berufsstand der Eltern etc. Zur Verwunderung der Schülerinnen und Schüler wurde zudem abgefragt, ob Luxus wie zum Beispiel eine Geschirrspülmaschine oder eine Mikrowelle zu Hause zur Verfügung steht.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Aufgaben zu meistern waren, wenngleich man sich sehr konzentrieren musste.

Zurück