EWE-Mobil am JAG - Kurzbericht von Maike Switer

Es fing alles am Mittwoch den 11.02.2015 an, als sich meine Klasse pünktlich um 7.45 Uhr vor  Raum 4004 traf. Nach kurzem warten vor dem Raum, wurden wir auch schon eingeteilt. Der Teil der Klasse, der sich mit dem Computer Anemometer beschäftigt hat, ging in Raum 4005. Die anderen, sprich Kurbelleuchte und Solarboot gingen in Raum 4004. Nachdem wir alle einen Platz gefunden hatten, wurden die Solarboote in den Computerraum geschickt, während die anderen mit dem Bau der Kurbelleuchte beginnen durften. Zunächst wurde uns genau erklärt, wie die einzelnen Bauteile hergestellt werden. Anschließend ging es direkt mit dem "basteln" los. Erst in der 4. Stunde kamen die Solarboote aus dem Computerraum zu uns, um den Theoretischen Teil zu beenden. Nach einigen Messversuchen durften auch sie in der 5. Stunde mit dem Bauen ihres, mit Solarenergie betriebenen, Bootes beginnen. Nachdem alle soweit mit ihrem Projekt fertig  waren, ging es ans Aufräumen. Hierbei wurde sehr darauf geachtet, dass die verwendeten Maschinen gründlichste gereinigt wurden.
Um 12.30 Uhr waren wir fertig, und durften den Weg nach Hause antreten.

Also mir persönlich hat es sehr gut gefallen. Es war vor allem mal eine gute Abwechslung zum normalen schulaltag:-)